Skip to main content

Nagelpflege:  Nägel schneiden beim Baby

Babynägel schneiden

Beruhigende Worte beim Nägelschneiden bewirken oft, dass das Baby in seinen Bewegungen innehält. Manchmal sind aber auch zwei Personen notwendig für die Nagelpflege und fürs Ablenken. Fühlen sich Eltern unsicher, können die Nägel auch während das Baby schläft gekürzt werden.

Nägel schneiden frühestens nach vier Monaten

Während der ersten vier bis fünf Lebensmonaten ist meist keine besondere Nagelpflege notwendig, es sei denn, das Kind kratzt sich und bekommt dadurch kleine Schürfwunden. In diesem Fall müssen Eltern erstmals für die Nagelpflege zur Schere greifen. Mit einer extra Babyschere (die Spitzen sind abgerundet) werden Finger- und Fußnägel gerade geschnitten. Am besten geht dies nach dem Baden, dann sind die Nägel noch weich und die Nagelpflege fällt leicht. Ist das Kind sehr unruhig, zappelt ständig oder schreit gar, sollten Eltern mit der Nagelpflege so lang warten, bis es eingeschlafen ist.

Unsere Empfehlung:
NUK 10256389 Baby Nagelschere, sicher und präzise, blau, 1 Stück



4,49 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Knipser oder Nagelschere, was ist besser?

Viele Eltern stellen sich diese Frage, bevor sie ihrem Baby das erste mal die Nägel schneiden. Alles hat Vorteile und alles hat Nachteile, das ist wie bei anderen Dingen. Darum sollte man sich nicht genau festlegen, was besser ist. Bei einer Umfrage kam heraus, dass die Mehrheit der Eltern die Nagelschere favorisiert.

Wichtige Tipps zur Nagelpflege ihres Baby´s

  • für Ablenkung bei der Nagelpflege sorgen
  • extra Babyschere für das Nägelschneiden verwenden
  • idealerweise im Schlaf die Nägel schneiden
  • Nagelschere am Rand des Fingerbettes ansetzen, dann vorsichtig schneiden
  • Vorsicht, nicht zuviel abschneiden

Nagelscheren für Baby preiswert kaufen

Verwenden Sie keinesfalls eine spitze Nagelschere für Erwachsene!