Skip to main content

Worauf Sie beim Kauf von Babyschalen achten müssen!

Das wertvollste was Sie besitzen, ist Ihr Kind. Und bei Babyschalen geht es eindeutig um Sicherheit, die Sicherheit Ihres Babys. Also denken Sie beim Kauf einer Babyschale bitte nicht ans Geld, sondern daran, dass Ihrem kleinen Schatz nichts passieren kann.

Leider ist es nicht so einfach die richtige Babyschale zu finden, da es massenhaft Anbieter auf dem Markt gibt. Vor allem versprechen alle, dass sie das beste Produkt haben. Aber keine Sorge, damit sind Sie nicht alleine, mehr als 400.000 Eltern jährlich haben mit dieser Entscheidung zu kämpfen.

Da mehr als 80 Prozent der deutschen Haushalte ein Auto haben, benötigen auch fast alle Eltern eine Babyschale. Damit gehört diese auch generell zur Baby-Erstausstattung. Auch der Verfasser dieser Zeilen hat sich mit dem Thema Babyschalen auseinander gesetzt und intensiv beschäftigt. Daher können wir Ihnen hier einige Tipps geben, die Sie beim Kauf beachten sollten.

Hier eine Auswahl an Babyschalen im Angebot

AngebotBestseller Nr. 1
Maxi-Cosi Citi Babyschale (in Kombination mit allen Maxi-Cosi und Quinny-Kinderwagen und Buggys flexibel einsetzbar, Leichtgewicht und für das Flugzeug zugelassen, Gruppe 0+, bis 13 kg) black raven
  • Flexibel einsetzbare Babyschale mit allen Maxi-Cosi und Quinny-Kinderwagen und Buggys
  • Zugelassen für die Verwendung im Flugzeug durch TÜV-Zulassung
  • Leichtgewicht: Geringes Gewicht und ergonomisch geformter Sicherheitsbügel als Tragegriff
  • Optimaler Schutz durch das Side Protection System für ihr Kind bei einem seitlichen Aufprall; Optionales Zubehör: Fußsack, Regenschutz und Moskitonetz
  • Lieferumfang: Maxi-Cosi Citi Babyschale schwarz, Sonnenverdeck, Sitzverkleinerer, Gurtpolster, Kopfpolster
Bestseller Nr. 2
Osann Babyschale Babytrage Kinderautositz BeONE SP Corail Black schwarz, 0 bis 13 kg, ECE Gruppe 0 +, von Geburt bis ca. 15 Monate, mit Verdeck
  • Im Lieferumfang enthalten ist ein Sonnendach Gurtpolster und Schlosspolster
  • Optimaler Seitenaufprallschutz durch Doppelwandkonstruktion und weit nach vorne gezogenen Seiten im Kopfbereich
  • Multifunktionale Babyschale mit Schaukelfunktion und Fütterungsfunktion
  • Ein speziell für Neugeborene entworfenes Kuschelnestchen sorgt für Geborgenheit
  • ADAC Testurteil: GUT
Bestseller Nr. 3
Babyschale DELUXE Autositz Babytrage + Fußsack & Sonnendach (BLAU / BEIGE / ORANGE)
  • Premiumqualität
  • Für Kinder von 0+ bis 13kg (Bis ca. 15 Monate) geeignet
  • Befestigung im Auto: Fahrzeug-Sicherheitsgurt
  • Gepolsterter 3-Punkt Sicherheitsgurt
  • Inklusive Fußsack & Sonnendach
Bestseller Nr. 4
XOMAX XM-B01 PURPLE Babyschale / Autokindersitz / Babyschaukel / Babywippe + Gruppe 0+ (0 - 13 kg / 0 - ca. 18 Monate) + ECE R44/04 geprüft + Farbe: lila / schwarz + Abnehmbares Sonnendach + Bezüge abnehmbar & waschbar + Gepolsterte Innenseite + 3-Punkte-Sicherheitsgurt + Tragegriff verstellbar
  • Gruppe 0+ (von 0 bis 13 kg / von 0 - ca. 18 Monate) + Zertifizierung nach ECE R 44/04
  • Sitzeigener 3-Punkt Sicherheitsgurt mit Polsterung
  • Pflegeleichter Bezug: abnehmbar und waschbar bei 30°C
  • Inkl. abnehmbarem Sonnendach: Schutz vor Sonne und Wind
  • Mit verstellbarem Tragegriff + Schaukelfunktion auf flachem Untergrund

Hierauf sollten Sie beim Kauf einer Babyschale achten

1. An erster Stelle steht die Sicherheit

Im schlimmsten aller Fälle kommt es zu einem Unfall. Und dann ist Sicherheit der wichtigste Aspekt, alles andere rückt in den Hintergrund. Da muss man nicht lange nachdenken – Sicherheit ist absolut wichtig.

Seien Sie bereit etwas mehr auszugeben als geplant!

Bitte nicht falsch verstehen, eine Babyschale soll und muss nicht unbedingt super teuer sein. Sagen wir mal, dass es zu „fairen“ Preisen auch schon vertretbar gute Produkte gibt. Schauen Sie sich hier einfach auf unserer Seite um und wir zeigen immer wieder, dass es bei den preislich sehr hochwertigen Produkte Rabatt Nachlässe von 100 EUR und mehr gibt.

Wir zeigen hier die Produkte, die bei Tests von ADAC und von Stiftung Warentest am besten abgeschnitten haben. Hier wurde auch Rücksicht auf die speziellen Altersgruppen genommen. Die Bezeichnung dafür ist Gruppe 0 oder Gruppe 0+.

2. Ohne Isofix geht heute nichts mehr

isofix

Man kann es ganz kurz fassen: Isofix bedeutet Sicherheit plus plus plus

Kaufen Sie einen Kindersitz mit Isofix Befestigungen. Die Babyschale oder der Kindersitz wird nur noch ganz einfach eingedrückt und schon ist alles bombenfest. Und das alles, ohne dass ein Gurt zur Befestigung benötigt wird. Denn bei der Gurt-Befestigung geschehen die meisten Fehler, die letztendlich leider tödlich verlaufen können.

Isofix ist noch nicht für alle Fahrzeuge verfügbar. Allerdings für fast alle Fahrzeuge ab dem Baujahr 2007.

  • das Auto muss Isofix Ösen haben
  • Ihre Babyschale muss für Isofix zugelassen sein
  • Ihr Auto sollte ab Baujahr 2007 sein

In den Hersteller Angaben Ihres Autos finden Sie die entsprechenden Hinweise. Nutzen Sie also keinen Sitz für das Baby, der für Ihr Auto nicht zugelassen ist!

Achtung! Es werden Crash-Test´s durchgeführt. Nur wenn für Ihr Auto ein solcher Test vorliegt, dann ist der entsprechende Sitz auch geeignet.

3. Kaufen Sie keine gebrauchten Babyschalen!

Dafür gibt es einen ganz einfachen Grund. Sie können nicht mit 100-prozentiger Sicherheit sagen, ob der angebotene Kindersitz nicht schon einmal in einen Unfall verwickelt war. Auch wenn die Babyschale völlig in Ordnung aussieht. Bitte kaufen Sie keine gebrauchte Babyschale und tauschen Sie eine solche auf jeden Fall aus, wenn es einen Unfall gegeben hat.

4. Auf den Tragekomfort achten

Gerade Frauen berichten, dass es wichtig ist, dass die Babyschale sich gut und leicht tragen lässt. Hier überwiegt „leicht„. Denn es ist nicht unerheblich, was „frau“ hier an Gewicht tragen muss. Das Eigengewicht plus das Gewicht des Babys. Und da man(n) und frau eine Babyschale wirklich oft tragen, kommt es darauf wirklich an.

5. Größe der Babyschale

Die Größe der Schale und die Größe des Babys müssen zusammen passen. Wenn also das Baby zu groß geworden ist, dann muss ganz dringend an eine größere Babyschale oder Kindersitz gedacht werden.

Zwei Punkte bitte beachten:

  • wie groß ist Ihr Baby
  • wie schwer ist Ihr Baby

Babyschalen sind in der Regel für ein Gewicht von bis zu 13 kg ausgerichtet. Und bei der Größe ist es ebenfalls recht einfach. Sollte der Kopf des Kindes über den oberen Schalenrand hinaus ragen, dann brauchen Sie einen Kindersitz.