Skip to main content

Baby Autositze brauchen eine Liegefunktion

Natürlich möchte jedes Elternpaar das optimale für den eigenen Nachwuchs. Meist sind es die „Technik-Väter“ die sich schon kurz nachdem die Schwangerschaft bekannt wurde, damit beschäftigen, wie man den Nachwuchs auch sicher im Auto transportieren kann. Die Sicherheit spielt bei der Auswahl des richtigen Babysitz eine sehr große Rolle.

Generell kann man sagen, dass es nicht „den Besten“ Autositz gibt, sondern man muss die einzelnen Aspekte wie Sicherheit, Preis, Hersteller usw. immer mit berücksichtigen. Wir wollen hier versuchen Ihnen bei Kauf des ersten Autositzes für das Baby behilflich zu sein. Wollen Ihnen helfen die notwendigen Kriterien zu beachten.

Plane den Kauf des Autositz fürs Baby!

  • Wenn Sie alleine los gehen sollten Sie auf jeden Fall die exakte Körpergröße und das genaue Gewicht Ihres Kindes kennen. Am Besten ist aber das Kind mitzunehmen.
  • Informieren Sie sich über Empfehlungen die vom Hersteller Ihres Autos ausgesprochen werden
  • Informieren Sie sich beim ADAC und bei Stiftung Warentest über deren Testergebnisse
  • Informieren Sie sich über das ECE Prüfzeichen
  • Machen Sie sich Gedanken darüber, wo der Kindersitz oder die Babyschale montiert werden soll, also auf welchem der Autositze.
  • Achten Sie auf mögliche Gefahren durch den Airbag
  • Denken Sie an Isofix und Dreipunkt Gurtsysteme

Was muss ich beim Kauf eines Babysitz für´s Auto beachten?

Liegeposition muss flach möglich sein

Baby´s haben noch sehr weiche Knochen, gerade an der Wirbelsäule. Diese können sich noch nicht selbst stabilisieren. Darum raten gerade Hebammen immer wieder dazu, dass Baby´s nicht zu lange in der Babyschale transportiert werden. Achten Sie beim Kauf der Babyschale darauf, dass Sie das Baby in eine Liegeposition bringen können. Gerade bei längeren Reisen, soll das Kind sehr flach in der Babyschale liegen. Achten Sie beim Kauf auf die Aufschrift „Travelsystem„.

Qualität des Materials

Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Verarbeitung mit hochwertigen Materialien. Leider ist dies bei den Billigangeboten nicht der Fall. Viele fielen beim Test durch, da es Schadstoffbelastungen gab. Stiftung Warentest reagiert dann sofort und streicht diese Produkte. Die Stoffe auf denen das Baby liegt sollten immer atmungsaktiv sein. Es gibt auch eigene „Sommerbezüge“, damit das Kind möglichst wenig schwitzt und dadurch krank wird.

Sicherheits-Gurte

Gurte müssen altersgerecht sein und am Körper des Babys anliegen. Leichtes verstellen und anpassen sind extrem wichtig. Bei einem Unfall oder einem heftigen Aufprall müssen die Gurte optimalen Schutz gewährleisten.

Verreisen mit dem Flugzeug

Hier weiß der Autor aus eigener Erfahrung, dass es am sinnvollsten für alle Eltern die häufiger fliegen, ist, sich einen guten Maxi-Cosi mit der entsprechenden Zulassungskennzeichnung zu holen. Es gibt tatsächlich kaum etwas alternativ gleiches oder besseres. Der TÜV Rheinland hat Aufkleber auf den Babyschalen angebracht (FOR USE IN AIRCRAFT), Gemeinsam mit dem Luftfahrtbundesamt und den Airlines wurde ein Qualifizierungsverfahren entwickelt. Dadurch wird es Ihnen möglich sein, während des gesamten Fluges, auch bei Start und Landung, das Baby in der Schale zu lassen. Nur mit diesen zugelassenen Babyschalen ist auch eine entsprechende Sicherheit gewährleistet.

Maxi-Cosi der Alleskönner auch im Flugzeug

[wp-review id=“2317″]

184,94 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Was ist und wie funktioniert ISOFIX?

Es ist ein standardisiertes System mit dem Kindersitze in Autos sicher installiert werden. Sicher, schnell, leicht, ohne dass Sie den Autogurt dafür benötigen. Der Name ISOFIX steht für ISO (International Standardisation Organization) und FIX (Fixierung).

isofix

Bei den meisten neuen Autos, die seit 2006 gebaut werden, gehört ISOFIX zur Standardausstattung. Somit haben in Europa mehr als 60 Prozent der Autos dieses System. Ob Ihr Auto dies hat, finden Sie sehr schnell mit einem Blick in das Handbuch heraus. Oder aber hier über die Fahrzeugtypenliste prüfen…

Babysitze im Test

Wenn es darum geht die Qualität dieser Produkte zu beurteilen, dann liegen hier die Stiftung Warentest und der ADAC ganz vorne. Bessere Entscheidungshilfen kann man wohl kaum finden, den Empfehlungen kann man vertrauen. Wir haben Ihnen hier die aktuellsten Empfehlungen heraus gesucht und diese auch gleich zu Amazon verlinkt, falls Sie sich die einzelnen Produkte genauer anschauen möchten.

Babyschalen von ADAC und Stiftung Warentest empfohlen: